--> TechnoTechno | HASENFARM
24. Dezember 2009

Romuald Karmakar hat einen Film über und mit Ricardo Villalobos gedreht. Heute bin ich in der aktuellen Groove drauf aufmerksam geworden und würde sagen, rein anhand des Protagonisten udn der Philosophie von Karmakar, ist “VILLALOBOS” ein Pflichttermin für elektronisch orientierte Musikfanatiker.
Der 110 Minütige Film kommt mit sagenhaften 65 Schnitten aus und ist damit equivalent zu Villalobos, der für episch lange Tracks bekannt ist.
Schon der Trailer mit seinem erstaunlich schnittfreien Erscheinen und des treibenden Beats lockt mich ins Kino. Fragt sich bloß, wo ich den sehen kann, hier in Hamburg.

Die Headline sagt schon alles. Diese Auflistung ist quasi eine Sammlung musikalischer Eckpfeiler meiner Entwicklung und der elektronischen Tanzmusik. Nur ein kleines Stück von dem, was in den letzten 20 Jahren an Tnträgern erschienen ist, hat mich so nachhaltig bewegt, dass ich beim Anhöre der folgenden Tracks meistens noch weiß, wann und wo ich sie zum ersten Mal gehört habe.

HINWEIS IN EIGENER SACHE: Die folgende Auflistung ist subjektiv und ungeordnet. Zudem weise ich ausdrücklich darauf hin, dass Musik keinen Rückschluß auf Persönlichkeit, Charakter oder sonstige Qualifikationen zulässt. Die Aussage, “wer Metall hört, frisst Menschen” ist falsch! Wer sich die folgenden Tracks anhören möchte, den fordere ich auf: “Open your mind” und begib dich auf diese sonderbare Reise -- eine Reise durch die Entwicklung eines deutschen Musikgenres der Wiedervereinigung.


Hole in One -- X-Paradise
Im Video “Techno City” verarbeitet, ist es quasi mein erster “Chill-Out”-Track.
Zum ersten Mal gehört: im Wohnzimmer bei meinen Eltern, spät Abends.


Tyrell Corp. -- Running
Wie ein so minimaler Track solche gewaltige Energie übermitteln kann, fasziniert mich auch Jahrzehnte nach dessen Erscheinen.
Zum ersten Mal gehört: in der CD-Abteilung des örtlichen Hit-Musik-Ladens.

Als David Hasselhoff mit “I´ve been looking for Freedom” die Berliner Mauer zum Einsturz brachte, schaffte er unerwarteten Nährboden zum Wachstum einer neuen Musikkultur. Bis heute ist elektronische Musik, kurz “Techno”, die letzte große Revolution im Musikbusiness. Zudem stellt sie eine kulturelle Entwicklung dar, die vor allem in und aus Deutschland maßgeblich bestimmt und vorangetrieben wurde. Das Zusammentreffen der beiden differenten Jugenkulturen aus Ost und West löste eine solche Energie aus, wie wir es von der Kollision von Atomkernen her kennen. Besonders in Berlin gab es den Raum, um diese Untergrundkultur aufzubauen und zu entwickeln.
1993 zeigten einige Fernsehsender die Dokumentation “Berlin Techno” -- ein Schlüsselfilm meiner musikalischen Vergangenheit, nach dessen Anschauen nichts mehr so war wie zuvor:


Techno City 1993 -- Part 1


Techno City 1993 -- Part 2


Techno City 1993 -- Part 3

5. November 2009

Noch ein Dokument mit historischer Bedeutung. 3Sat betrachtet den Mauerfall aus musikalischer Sicht. Beeindruckend, wie schnell sich damals im einstigen Todesstreifen kreative Menschen ihre Nischen gesucht haben und so legendäre Clubs wie der Tresor daraus hervorgegangen sind.

Hach, was habe ich da für Nächte verbracht. Pflichtvideo ab Minute 1:00 |

Was war das für ein entbehrungsreicher Sommer. Da kommt Anfang des Jahres das Techno-Monster “Berlin Calling” mit Paul Kalkbrenner in die Kinos. Kalkbrenner liefert neben einer hervorragenden schauspielerischen Leistung auch gleich noch ein fabulöses Album ab (Berlin Calling-the Soundtrack), dass es leider erst jetzt als ausgekkoppelte Vinyl-Versionen gibt. Von der DVD fehlte jedoch jede Spur.

Jetzt endlich zum Vorweihnachtsgeschäft erscheint mit Berlin Calling -- Deluxe Edition der Hammer für das Weihnachtsfest. Dank der Doppel-DVD-Special Edition verspricht es alles andere als ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest zu werden. Passend zur DVD-Veröffentlichung dreht Paul Kalkbrenner eine Promotiontour und sorgt für Star-a-like Kartenvorverkäufe.

Und wer jetzt noch nicht weiß, warum er die DVD nicht seinem technoiden Partner schenken soll, dem sein noch mal der Trailer empfohlen. (PS: ich weiß übrigens schon, was ich zu Weihnachten bekomme)


Berlin Calling -- offizieller Trailer

  • man nehme einen handelsüblichen Laptop (Marke & OS ist egal)
  • man verbinde den Rechner mit dem Internet
  • man spielt das Video “Zombie Disco Squad -- The Dance” ab

  • man spürt nichts
  • man verbindet den Laptop mit seiner anständigen Stereoanlage
  • man bekommt Ärger mit allen Bewohnern des Wohnhauses

Beware of the Bass!

19. September 2009

Ich war zwar nie in der Bar25 in Berlin. Aber irgendwie passen Track und Video in mein Bild vom Club. #druggy

21. August 2009

Großartiges Video zum Sound von Dominik Eulberg. Wie hoch der Anteil an digitaler Manipulation ist, kann ich nicht sagen. Aber der offensichtliche Einsatz von effektvoller Lichttechnik ist ja wohl der Hammer. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie konsequent der Dominik seine Naturverbundenheit im Zusammenspiel mit der technologischen Musik zum Ausdruck bringt. Niedlich, diese Kröten im Techno-Video!

Mein lieber Herr Gesangsverein!!!
Ist denn heute schon Weihnachten? Irgendwie scheinen alle Sendemitschnitte dieser kongenialen und richtungsweisenden Institution elektronischer Musik ihren Weg als MP3 auf die Rapidshare-Server geschafft zu haben. Kluge Köpfe haben ermittelt, dass es sich dabei um 1.700 Stunden (=70 Tage!) Mix-Material handelt.

Let the Leitung glühen!

Zu finden gibt es die Sammlung beim Kraftfuttermischwerk.

warp20

20 Jahre Warp. Man sind wir alle alt geworden. Ich erinnere mich noch, als ich für 50 Mark Laurent Garniers “Wake up” auf Warp bei ebay erstanden habe. Jetzt bietet Warp dem abhängigen Sammler eine dicke, fette Collection an, der man eigentlich nicht widerstehen kann. Eigentlich. Stehen einem die 120 EUR Erwerbskosten nicht im Weg.

Aber man muss sich beeilen, will man die Sammlung sein Eigen nennen. Ab 5. Juli kann man auf bleep.com für die am 25.09.2009 erscheinende Sammlung vorbestellen. Weitere Infos gibt´s hier.

(via KFMW)

zuletzt inspiriert

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal