--> Design & KunstDesign & Kunst | HASENFARM

Speaking Bubble Project

VideoDirektAnleitung

Kunst im urbanen Raum ist schön, kreativ – aber zumeist auch illegal. So auch im Fall von http://www.thebubbleproject.com. Dabei ist das Prinzip simpel: einfach eine leere Sprechblase auf ein Plakat der freien Wahl kleben und einige Stunden später an den Ort des Geschehens züurückkehren. Die zwischenzeitlich auf den Aufklebern abgegebenen Statements können interessanter kaum sein. Aus einem Monolog, wie es in Comics und auf Plakaten der Fall ist, entsteht plötzlich ein vorher unvorhersehbarer Dialog. Siehe auch: Wikipedia

(via Nerdcore)

15. Mai 2008


YouTubeDirektGetto

Die Reaktionen zu Justice´neuem Video “Stress” schlagen hohe Wogen. Eine Gruppe Jugendlicher mit Migrationshintergrund ziehen durch eine heruntergekommene, dreckige Pariser Vorstadt und randalieren, prügeln und pöbeln brutal durch die Gegend. Neben körperlicher Gewalt wird mit heftigen Bildern die Zerstörung von materiellen Dingen gezeigt.
Warum stören sich nun so viele Kritiker und z.T. auch Anhänger des französischen Duos an diesen expliziten Szene? Der erste Gedanke ruft die Nachahmer auf den Plan.
Welcher Jugendlicher, der in einem ähnlichen sozialen Umfeld aufwächst braucht das Video von Justice um auf die Idee zu kommen, ein Auto zu zerkratzen oder Wände zu beschmieren? Diese Anleitungen dürfte er in seinem Block von den anderen Jugendlichen lernen.

Was wäre nun aber, wenn das Video gerade wegen der perfiden Darstellung der Realität vieler Jugendlicher die Angst des betrachters hervorruft? So kalte Maschinenmusik kombiniert mit purer Realität kann schockierender wirken, als jede mit Sensationsgier aufgeputschte Reportage im Privatfernsehen. Kunst hat es in der Vergangenheit immer wieder geschafft, sonst ausgeblendete Themen auf erschreckende Art wieder zum Thema zu machen. So jetzt und hier auch Justice.

Zauberfee
(Quelle: Online-Shop der Zauberfee)

Weiße Wände können schön sein, sind sie aber meistens nicht. Bunte Wände sich auch ganz nett, aber auf Dauer langweilig. Bilder aufhängen kann jeder. Wer individuelle Wandgestaltung betreiben möchte, muß verdammt kreativ sein, ein ruhiges Händchen beim Malen haben oder er geht zur Zauberfee. Dort erhält er so genannte Walltattoos, selbstklebende Dekorationsmotive aus geplotteter (mit Laser zugeschnitten), seidenmatter und einfarbiger Folie. Diese lässt sich ganz einfach auf die öde Tapete aufkleben und bei Bedarf (Auszug oder Persönlichkeitswechsel) wieder abziehen. Schöne Idee für den Abschluß der nächsten Umräumaktion der Lebensbegleiterin.

Online-Shop der Zauberfee

Turntablering
(Bild: Retrothing)

Weihnachten kommt schneller, als man denkt. Hier schon mal ein Stück Meisterkunst, die ich mir geschenkt zu bekommen vorstellen kann. Ein Plattenspieler auf einem Ring. Den gibt es nicht nur mit und ohne Vinyl, sondern auch noch limitiert und für schlappe 300USD. Nur mit der Beschaffung von neuen Tunes dürfte es schwierig werden.

(via I am Jeriko)

6. Mai 2008

afri art award

Damit es zukünftig nicht mehr nur dem Gaumen, sondern auch den Augen schmeichelt, bietet der afri Art Award jungen Künstlern und Designern die Chance, ihr Talent zu zeigen. Die Aufgabe für die Teilnehmer besteht darin, die Marke afri künstlerisch zu interpretieren.

Jeder (Künstler) kann am afri Art Award teilnehmen. Einfach das Kunstwerk fotografieren und hier einreichen. Die Entscheidung über die besten Werke wird ganz demokratisch in einem Online-Voting von der afri.de Gemeinde gefällt. Neben 4stelligen Geldgewinnen werden die besten Werke als Originale auf der afri Art Award Vernissage im Herbst 2008 in Berlin ausgestellt.

Für alle, deren künstlerische Veranlagung nicht so stark ausgebildet ist und die keine Angst vor dem langen Arm des Gesetzes haben, steht die afri Sprühschablone zum Download bereit. Damit kann jeder selber kreativ tätig werden.

(via BIGOD:NET)

18. April 2008

 Spider-Tätowierung

Ein Freund wollte sich mal ein Tattoo stechen lassen, welches seine unter der Haut befindlichen Sehnen, Muskeln und Knochen zeigt. Also eine Art Sezierung. Er hat´s aber gelassen.

Wie mag ein Notarzt reagieren, wenn er bei dem Kandidaten dort oben eine Herzmassage durchführen muß?

(Quelle: Who said that I wasn´t right?)

11. Februar 2008

Wer es leid ist, seine lichtgrauen oder rauchgelben Wände anzustarren und nicht mehr so genau weiß, was eigentlich ein Baumarkt ist, geschweige denn, wo sich der nächste befindet, für den bietet Juicywalls die Lösung. Tapete oder Leinwand mit eigenen oder vorhandenen Motiven bedrucken. Wem es an Vorstellungskraft fehlt, der kann sich auch noch virtuell Pflanzen und Möbelstücke vor die simulierte Wandgestaltung stellen.
Für den Kleister muss man sich aber doch noch auf die Suche nach dem nächsten Baumarkt machen.
(Quelle: PIXELGANGSTER)

1. Februar 2008


Großartige Aktion der Aktionsgruppe Improv everywhere. Über 200 Eingeweihte platzierten sich in der Haupthalle der New Yorker Grand Central Station und erstarrten zu einer vorher verabredeten Uhrzeit in ihren Bewegungen: FREEZE!
Gefunden bei Spreeblick.

22. Juli 2005

Neulich bei Tanith gefunden: Das Duo Cunningham/Twin war nicht unaktiv und hat ein neues Werk namens “Rubberjohnny” erschaffen. Zu bestaunen gibt es das Video hier. Weichbesaitete Seelen seien vorgewarn. Vorher besser nichts Essen und mit einer zweiten Person schauen. Man weiß nie, was passiert.

zuletzt inspiriert

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal