--> FilmFilm | HASENFARM
13. Mai 2008

slices-logo

Gestern erreicht mich folgende Ankündigung, die mich mit den Füßen scharren ließ:

WE CALL IT TECHNO!

A documentary about Germany´s early Techno scene and culture.

A film by Maren Sextro & Holger Wick

Inspiriert durch neue Klänge, neue Technologien und die politischen Ereignisse der Zeit entsteht Anfang der 90er Jahre in Deutschland eine Szene, die euphorisch den Beginn einer neuen Ära feiert. In Berlin, Frankfurt und auch in vielen anderen Städten Deutschlands basteln die Aktivisten an einer neuen Musik- und Clubkultur rund um die Koordinaten Techno und House.
Auf der Berliner Loveparade 1991 treffen die lokalen Szenen erstmals aufeinander. Der Trend gerät zur Bewegung. Ein deutscher Summer of Love, der schlagartig Lebensläufe ändert und Karrieren loskickt. Das „Prinzip Techno“ steht für Experimentieren, Grenzüberschreitung und Selbermachen. Aus Fans werden DJs oder Party-Veranstalter. Labels werden gegründet, Plattenläden eröffnet. Die Szene wächst. Eine eigene Welt entsteht. Netzwerke abseits der etablierten Strukturen werden gespannt. Für einen Moment lang scheint alles möglich…
WE CALL IT TECHNO! erzählt von der heftigen Entstehungsphase der ersten Popkultur, die maßgeblich in Deutschland entstanden ist.
Mit exklusiven Interviews und umfangreichem, weitgehend unveröffentlichtem Film- und Fotomaterial aus den Jahren 1988-1993!

Inkl. Kommentaren von Alex Azary, Armin Johnert, Ata, Elsa for Toys, Hell, Jürgen Laarmann, Mark Reeder, Mike Ink., Mijk van Dijk, Ralf Niemczyk, Sven Väth, Talla 2XLC, Tanith, Triple R, Upstart, Wolle XDP und vielen anderen.

Das Machwerk gibt es am Mittwoch, den 28.05.08 in Offenbach zu sehen und schon jetzt vorzubestellen.

Nun wohne ich erstens) zu weit von Offenbach entfernt, um zu den Weltpremierern zu gehören und zweitens) kaufe ich nicht gerne etwas von dem ich nicht weiß, ob es sein Geld wert ist. Die aufgezählten Protagonisten versprechen auf jeden Fall tiefründige Einblicke in die Szene, die sich in IHrer Geburts- und Jugendphase befand.
Wer von Euch bei der Premiere dabei sein wird, kann hier ja gerne einen kurzen Bericht abliefern, ob sich der Kauf lohnt. Bisher bin ich mit den Produktionen aus dem SLICES-Umfeld stets sehr zufrieden.

Starwars Abschlußklasse
(Foto: hierher)

Gestern beim Grillen entbrandte eine hitzige Diskussion um das abgebildete Foto. Zum Glück kenne ich jemanden, der uns allen erklären kann, was mit dem Bild nicht stimmt. Hier die Aufklärung der verkehrten Sachverhalte durch HolgiStar:

  • Fehler #1: Es gibt nur einen “Darth Vader”. Auf dem Bild sind zwei abgebildet.
  • Fehler #2: Sie fünf Sandleute ganz rechts haben mit dem Imperium so rein gar nichts zu tun. Und dieses Foto soll ja die Teilnehmer der Imperial Academy bzw. des Palpatine Centers zeigen. Die Sandleute sind Tusken-Räuber auf dem Wüstenplanet Tantooine. Sie sind Wüsten-Nomaden und leben völlig wild und frei.
  • Fehler #3: Es gibt nur einen Boba Fett (und nicht sieben!). Boba Fett ist der Typ im Tarnfarben-Kampfanzug. Boba Fett ist ein Kopfgeldjäger – genau wie die beiden rot- und lila-gekleideten Damen neben ihm. Sie arbeiten direkt oder indirekt phasenweise für´s Imperium – gehören diesem aber nicht an. Sprich: die 3 Charaktere haben bei der Academy nichts zu suchen.
  • Fehler #4: In der vordersten Reihe mit den beiden Darth Vaders – wie absurd – steht Darth Maul. Dieser kann hier theoretisch nicht stehen, da er schon 25-30 Jahre vor dem Entstehen des Imperiums das Zeitliche gesegnet hat.
  • Fehler #5: Die imperiale Leibgarde (das sind die Soldaten in den roten Gewändern) ist ausschliesslich zum Schutz des Imperators und seiner Nächsten (z.b. Darth Vader) bestimmt. Warum diese LEIBgarde nun jetzt so weit entfernt von ihrem Schützling steht, kann ich mir nicht erklären.
  • Fehler #6: Die Leibgardisten, die imperialen Sturmtruppen und die imperialen Piloten (ganz rechts in Schwarz) sind allesamt geklonte Menschen. Hier auf dem Foto sieht man aber “Klone” unterschiedlicher Körpergrösse und Statur.

Anmerkung:
Ein schwarzgekleideter Leibgardist und ein Sturmtrupp-Soldat in roter Uniform (mitte-rechts) haben sich auf´s Foto geschmuggelt. Würde mich interessieren an welcher stelle der Story diese beiden Figuren vorgekommen sein sollen. In der Reihe vor den roten Leibgardisten steht eine einzelne rotgekleidete Figur (links im Bild) deren Herkunft ich nicht kenne.

Gut, das wir das jetzt wissen!

Hit the Floor
© ZDF/Kays Khalil

Im Rahmen der Benennung des Gewinners des 3sat-Förderpreis 2007 für Kurzfilm, zeigte 3sat am Freitag den Siegerbeitrag „Hit the Floor“ von Kays Khalil.
Der Film schildert in 12 Minuten Laufzeit die Geschehnisse nach dem 7. Juli 2005, unmittelbar nach den Londoner Attentaten. Eine unglückliche Verknüpfung von Umständen, falsch interpretierte Erkenntnisse aus Londons flächendeckernder Kameraüberwachung mittels CCTV und das Versagen der Polizei führen zur öffentlichen Hinrichtung des unter Terrorverdacht stehenden Brasilianers Jean Charles de Menezes durch die Polizei.

Die Kombination von realen Schauspielern, gezeichneten Elementen und Einsatz eines Sprechers verleiht dem Film den passenden, surrealen Charakter der notwendig ist, um die Ereignisse zu erfassen und zu verstehen. Der Betrachter wird gelenkt, geleitet, geführt und am Ende bleibt er zurück – mit einem offenen Mund und Kopfschütteln.

(via: 3sat.online)

Morgan Spurlock, offensichtlich wieder in guter gesundheitlicher Verfassung, begibt sich in seinem neuen Film auf die Suche nach dem personifizierten Bösen, Osama Bin Laden. In seinem neuen Film “Where in the world is Osama Bin Laden?” macht er sich ohne militärische Erfahrung auf den Weg, den Mann zu finden, nach dem CIA, FBI und unzählige Kopfgeldjäger seit Jahren fahnden.
Die Spurensuche zeigt die Wurzeln von Bin Laden, Einflüsse und Auslöser dessen, was er tut.

Trailer zum Film bei Apple
offizielle Seite zum Film

(via Jan)

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal