27. März 2011

Gestern trafen sich in den deutschen Großstädten AKW-Gegner und Abschaltungsbefürworter, um Ihrer Forderung nach sauberem Strom demokratisch Nachdruck zu verleihen. Finde ich grundsätzlich ok sowas.

Dennoch habe ich mich den ganzen Tag gefragt, wie viele der Atomkraft-Gegner wohl zuhause tatsächlich atomfreien Strom aus ihren Dosen fließen lassen. Wäre das doch das wirkungsvollste Mittel, um den Atomkraftausstieg zu beschleunigen.

geburtstag
Kinder wie die Zeit vergeht. Wer hat an der Uhr gedreht?

Vor zwei Jahren erblickte die HASENFARM das Licht der Welt und hat seit dem eine Menge kreative Hasen auf Shirts & Hoodies in die weite Welt entlassen. Wir sagen an dieser Stelle vielen Dank an all unsere Fans, Freunde, Kunden, Käufer, Ideengeber, Kreative & Supporter.

Als Dankeschön haben wir für Euch Ostergeschenke gesammelt, die wir bis zum 24.4.11 unter die Interessenten bringen wollen.

Auf http://www.hasenfarm.com/zwei verlosen wir: 3x “HOP”-FAN-PAKETE, 4x USB-STICKS, 3 EINKAUFSGUTSCHEINE im Wert von je 15 Euro, 1 BOTTLE BUNNY, 2 ANHÄNGER ‘WOLFINCHEN’, 2 SCHLÜSSELANHÄNGER, 1 HASENBEUTEL und 3 X 5 BUNNYBUTTONS im Gesamtwert von 350 Euro.

Du kannst Lose sammeln und Deine Gewinnchancen dadurch positiv beeinflussen.

Viel Spaß beim Mitmachen und toi, toi, toi!!!

14. März 2011

teaser_japan

Als wir im Oktober in Japan waren, hat uns das Land mit seinen Menschen tief berührt. Wir sind schweren Herzens abgereist.

Entsprechend geschockt verfolgen wir – wie die Meisten von Euch – die aktuellen Ereignisse in Japan. Ohnmächtig der unglaublichen Naturgewalt und deren verheerenden Folgen möchten wir den Menschen in Not helfen.

Was liegt da näher, als im Jahr des Hasen unsere HASENFARM dafür zu nutzen. Wir haben ein ganz spezielles Motiv für die Aktion “HASEN HELFEN JAPAN” erschaffen. Es ist unser springender “Jumper” im Roten Kreis, dem Symbol auf der japanischen Flagge. Alle Shirts sind streng limitiert. Kaufe ein Shirt, zeige deine Hilfsbereitschaft.

Wir spenden 100% vom Gewinn an das DRK.

Hier geht´s zur “HASEN HELFEN JAPAN”-Kollektion…

12. März 2011

hasenfarm_zweinull

Wie ein Kleinkind ist unsere HASENFARM.com ihrem Outfit in den letzten zwei Jahren entwachsen. Also schneiderten wir in den letzten Wochen ihr neues Aussehen. Weniger ist mehr war unsere Devise. Und so fliegt die Seite nun federleich auf deinen Schirm und schmeigt sich zudem auch noch perfekt an dein iPhone oder iPad an.

Doch nicht nur der Optik wurde der Refresh fällig. Wir planen neue, spannende “Dinge”, die im alten Layout keinen Platz und die nötige Aufmerksamkeit gefunden hätten.

Mit dem neuen Layout läuten wir also “the next big thing” ein.

Ja, also ich würde sagen, die Reisevorbereitungen für unseren diesjährigen Trip sind hiermit abgeschlossen. Jetzt muss ich nur noch “The XX – Intro” als Endlosschleife auf meinen iPod hieven.

Le Flâneur (music by The XX) from Luke Shepard on Vimeo.

Danke an BIGOD

8. März 2011

Auf den Tag vor einem Jahr landete ich auf Borneo und konnte mir ein eigenes Urteil über den Fortschritt im Projekt “Tötet den Regenwald” bilden. Es fiel verheerend aus.

In diesem Jahr werde ich so lange auf diesem Planeten gelebt haben, wie es laut Prognosen noch bis zur vollständige Zerstörung des Regenwaldes braucht.

Und ich habe bisher nur einen Wimpernschlag hier verbracht.

Rettet den Regenwald!

27. Februar 2011

Erst vor ein paar Tagen knallte in einer Diskussion um Datenschutz und Überwachung das dumpfe Argument “Ich hab nichts zu verbergen” an meinen Kopf. Der Absender wusste es nicht besser, konnte er mit dem Begriff “Vorratsdatenspeicherung” wenig und mit dem Inhalt dessen überhaupt nichts anfangen.

Bei Google Streetview war er schon mehr auf Zack. Da konnte er sich aufregen und über die Dreistigkeit des amerikanischen Konzerns auslassen. Kann ja nicht sein, dass hier jemand herum fotografiert und den Wohnblock zeigt in dem er wohnt. Sowas ist ja streng geheim.

Warum er und so viele andere in diesem Land so naiv sind, Vater Staat so treu-doof zu vertrauen und bei z.B. Google an die Decke zu springen, wurde mir heute schlagartig klar:

Bei Google kann jeder das Ergebnis der Datensammlung live und in Farbe im Netz sehen. Manchen macht das, verständlicher Weise, auch Angst. Bei der Datensammelwut unseres Staates jedoch fehlt jede Art der visuellen Vorstellung.

Jetzt lassen sich endlich die Auswirkung der Vorratsdatenspeicherung auch in live und Farbe im Netz ansehen.

Dreiundvierzig Minuten, in denen Volker Pispers unsere demokratisch-kapitalistischen Grundwerte so vorführt, dass mir noch jetzt der Angstschweiß runterläuft.

Unbedingt sehens- und weitersagenswert.

(via Kraftfuttermischwerk)

[Trigami-Review]

mymat_vortuer

Fußmatten haben mittlerweile ihren festen Platz in der Raumgestaltung gefunden. Auf http://www.mymat.de kann man sich seine eigene Fußmatte designen. Neben vorgefertigten Matten im Mattenshop gibt es im Mattendesigner keine Grenzen für deine eigene Kreativität. Du kannst aus einem Archiv Logos, Bilder, Symbole, Farbflächen und Schriftzüge einfügen und nach belieben colorieren. Aber auch eigene Bilder kannst du hochladen und auf die Matte drucken lassen.

landeswahlleiter_hamburg

Hamburg ist Umwelthauptstadt 2011. Das sollte man vorab wissen.

Heute hole ich einen A4-Brief aus dem Briefkasten. “Der Landeswahlleiter”, so der Absender, sendet mir “wichtige Wahlunterlagen”. Ole von Beust sei dank, wählt Hamburg am 20.2. eine neue Bürgerschaft. Die Wahlbenachrichtigungskarte lag vor Wochen schon in der Post. Warum bekomme ich nun aber meine Wahlunterlagen doch schon vorab, habe ich doch keine Briefwahl beantragt?

zuletzt inspiriert

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal