Wir feiern Silvester in Afghanistan

Silvester 2009/2010 ist vorbei. Wir wünschen allen Lesern unseres Blogs ein gesundes & erfolgreiches neues Jahrzehnt(!) mit allerlei aufregenden Ereignissen.

Unsere Plastikbechern knallten 230 km südlich von Kabul, 10.000 Meter über Afghanistan aneinander. Mit Abstand das merkwürdigste Silvester, dass wir bis heute erlebt haben. Der Airbus 330 war zwar voll besetzt, aber die gute Stimmung schienen die Reisenden versehentlich mit auf´s Gepäckband gelegt zu haben. Keine Luftschlangen, kein Gejole, kein Garnichts. Hätten die Stewardessen keinen Sekt verteilt, niemand hätte den Jahreswechsel mitbekommen.

Ich muss aber zugeben, dass es ein seltsames Gefühl ist, zu wissen, welch brisante Situation 10 Kilometer unter einem herrscht und oben die Sau raus zu lassen. Vielleicht war´s auch richtig so.