Mind your steps

Wände bemalen kann jeder, egal ob Groß ob Klein, egal ob gekonnt oder geschmiert. Selbst die Straßen bemalen kann man. Dafür gibt es in den meisten Ländern die Straßenmeistereien. Die beschränken sich in ihrer gestaltenden Eigenschaft zumeist auf lineare Formen, besonders dashed und solid lines haben es ihnen angetan. Manchmal sind sie aber mutig und gruppieren solid lines, um den Herdentrieb der Bevölkerung kanalisierend zu beeinflussen.

Das es auch anders geht, beweist der Street-Art-Künstler Edgar Müller. Seine Straßenbemalung hat jedoch weniger leitende und lenkende Aufgaben zum Ziel, vielmehr scheint er sich mit der Überwindung der Höhenangst auseinander zusetzen. Denn was er im Rahmen seiner Serie “Pavement Art” auf Straßen malt, treibt jedem Akrophobiker schon beim Anblick auf dem Monitor die Gänsehaut am Rücken herunter. Cool!

not-scared

(C) Edgar Mueller – 3D Pavement Art
help

(C) Edgar Mueller – 3D Pavement Art
i-can-fly

(C) Edgar Mueller – 3D Pavement Art

Ebenso beeindruckend seine Kunstwerke sind, so thematisch passend ist seine Webseite, deren Besuch lohnt: metanamorph.com

(via IloveGraffiti)