Abmahnspielchen mit Bloggern dank “subscribe to comments”

Fuck offIch fass es nicht. Was gibt es nur für Spacken auf diesem Planeten? Da sind ja Speichellecker und Puderzuckerpuster angenehme Zeitgenossen, vergleicht man diese mit den Abmahngeiern der Nation.

Jetzt hat es mal wieder Blogger getroffen. Nachdem die Mehrheit gecheckt hat, keine Bilder ohne Rechte zu verwenden, wird das System angegriffen.
Das Upload-Magazin bietet, wie tausende andere Blogger seinen Lesern den Service, per Mail über Folgekommentare per Mail informiert zu werden. Das Plugin “Subscribe to comments” erfüllt(e) diesen Job (bis heute) ganz ordentlich. Nun hat aber ein Spacko das Magazin abgemahnt. Der Grund: Spam! Denn, trägt man anstelle seiner eigenen Mail-Adresse die eines Fremden bei der Anforderung von Benachrichtigungsmails ein, ist die Benachrichtigung Spam, wenn der Empfänger dies nicht ausdrücklich gewünscht hat – und damit unzulässig. Alles klar?

Man munkelt, der Abmahner hat sich selber mit dem Spam belästigt. Und so rüsten in diesen Minuten viele Blogger ihr System um, anstatt sich wirklich guten Beiträgen zu widmen. So I did.

Ich bin dem Rat von Pierre und Cindy gefolgt und habe CommentMailer eingesetzt. Der kleine aber feine Unterschied: er sendet eine Bestätigungsmail an den Mailempfänger. Erst nach deren Bestätigung und damit Autentifizierung des Empfängers erhält dieser die Benachrichtigungsmails. Das wird den ein oder anderen Leser und Kommentierer meines Blogs stören, aber ich habe keine Lust, mich von irgendwelchen Klugscheißern anpinkeln zu lassen. Sollte jemand Probleme bei der Einrichtung haben, kann er sich gerne hier melden.

Die Einbindung ist sehr einfach:

  1. Deaktiviere dein altes Plugin “Subscribe to comment”
  2. Lade CommentMailer herunter
  3. Entpacke die ZIP-Datei und packe sie in das Verzeichnis ../wp-content/plugins/
  4. öffne vom Server die Datei comments.php und füge unter dem Code
    <textarea name="comment" id="comment" rows="10" tabindex="4"></textarea>

    den Code
    <?php if( function_exists("setCommentMailer") ) setCommentMailer( $_GET ); ?>
    ein.
  5. wechsele in den Admin-Bereich deines Blogs und aktiviere das Plugin
  6. wechsele im Admin-Bereich zu den Kommentaren und lass im Menüpunkt CommentMailer eine Tabelle in der Datenbank erstellen
  7. wenn du jetzt noch Lust hast, übersetzte die Texte in der Datei cmailer.php

Wie spannend das Thema ist, zeigt der Auszug der Berichte, die sich heute mit diesem Thema beschäftigen: MacTV, Anwälte in Vulkane werfen, mlogger, mlogger,

Was für eine Zeitverschwendung.

Ob das Plugin bei mir richtig läuft, weiß ich noch nicht. Ich wäre sehr froh, wenn sich der eine oder andere zu einem Test hinreißen ließe.

(Fotonachweis: “Gunnhildur” by kiddikerr)


Verpasse keinen neuen Beitrag und abonniere unseren RSS-Feed oder unsere Twitter-News.

12 Kommentare bis jetzt, schreibe hier auch etwas.

  1. Gravatar Icon happy-buddha

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 18:52 Uhr:

    Der Entwickler von CommentMailer wird sich freuen…

    AntwortenAntworten
  2. Gravatar Icon MacTV

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 19:08 Uhr:

    Joooo!
    ich laufe schon seit heute morgen mit nen dicken Hals
    durch die Firma. Nur bei meinen DarkandLong Blog geht das Plugin schon mal nicht. ich schau mir das morgen an.

    Des weitern ist ja uach die Frage, was für eine Abmahnung war das?
    Was soll die kosten?
    Wer hat abgemahnt?
    Das ist immer so typisch: “Ich wurde abgemahnt!”
    Für was?
    Warum?
    Welcher Richter hat das entschieden?

    Es nervt mich wirklich langsam. Und falls ich im meinen Leben noch einmal arbeitslos werde, weiß ich was ich mache.

    Bitte beachte die Diskussion bei Robert.

    http://www.basicthinking.de/blog/2008/10/17/neue-kommentare-rechtsproblem-bei-mail-hinweisen/

    Da kommen Vorschläge wie:
    “Ei, die sollen doch die Beitrags-Feed (RSS) abonnieren, dass doch ganz einfach. Für as brauchen wir “Subscribe to comment”

    Ich glaub das nicht.

    AntwortenAntworten
  3. Gravatar Icon Malcolm

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 07:33 Uhr:

    Test…

    AntwortenAntworten
  4. Gravatar Icon Malcolm

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 07:35 Uhr:

    Noch ein Test..!

    AntwortenAntworten
  5. Gravatar Icon Malcolm

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 07:36 Uhr:

    Naja, zumindest wird die Bestätigungsmail rausgeschickt.

    AntwortenAntworten
  6. Gravatar Icon Martin

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 09:03 Uhr:

    Laut Comments bei Perun weißt CommentMailer diverse Sicherheitslücken auf. Eine weitere Alternative hat das WordPress-Magazin aufgezeigt.

    Und das alles, weil einer meint sich wichtig machen zu müssen :evil:

    AntwortenAntworten
  7. Gravatar Icon Thomas

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 12:56 Uhr:

    Und das alles nur weil wieder irgendwo ein Spinner Geld kassieren will, echt pervers langsam. Das mit den Sicherheitslücken habe ich auch gelesen. Mal sehen ob hier gleich eine Bestätigungsmail eintrudelt…..

    AntwortenAntworten
  8. Gravatar Icon Thomas

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 13:04 Uhr:

    Dann klopfe ich eben nochmals an die Plugin-Tür….. :-)

    AntwortenAntworten
  9. Gravatar Icon Henning

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 16:11 Uhr:

    @Martin: Das Plugin wurde heute geupdatet und Eingedeutscht. Ich weiß noch nicht, ob die Lücken dicht sind, aber abmahnsicherer ist es.

    Ich kann mich übrigens nicht an das Abonnieren via RSS gewöhnen, biete es den Lesern aber an.

    AntwortenAntworten
  10. Gravatar Icon Jekylla

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 13:14 Uhr:

    Soweit ich weiß, gilt das in erster Linie für gewerbliche Blogs. Hat jemand Quellen dafür, dass es auch private betrifft?

    AntwortenAntworten
  11. Gravatar Icon MacTV

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 22:54 Uhr:

    Jup hab ich:

    Also erstmal ist hier das neue Plugin: http://www.infogurke.de/2008/10/weiterentwickelt-subscribe-to-comments/

    Dann haben wir hier zu dem Thema einen Beitrag von einem Anwalt:
    http://www.advisign.de/allgemein/2008-10/benachrichtigung-bei-neuen-kommentaren-abmahnung-und-ein-bisschen-schuldgefuehl

    und zum Schluss die Zusammenfassung:
    http://www.blog.mactv24.de/2008/10/20/die-subscription-geschichte/

    Sorry Henning :)

    AntwortenAntworten
  12. Gravatar Icon Henning

    schrieb am 17. Oktober 2008 um 06:07 Uhr:

    @MacTV: Danke für die Zusammenfassung der Geschehnisse. Aber wofür “sorry”?

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar oder
Warning: file_get_contents(): http:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/136044_20535/webseiten/blog/wp-content/themes/infinity/functions.php on line 6

Warning: file_get_contents(http://tinyurl.com/api-create.php?url=http://www.hasen-farm.de/2008/10/17/abmahnspielchen-mit-bloggern-dank-subscribe-to-comments/): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/136044_20535/webseiten/blog/wp-content/themes/infinity/functions.php on line 6
sende diesen Artikel zu Twitter:

Kommentare, die nicht sofort erscheinen, werden von unserem Anti-Spam-Service vermutlich für Spam gehalten und erst später von uns freigeschaltet.

Abonniere den RSS-Feed für diesen Kommentar
Trackback Adresse

zuletzt inspiriert

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal