Flickr + Getty Images = Yahoo – Menschenrechte

Gestern kam die offizielle Verlautbarung, dass Flickr und Getty Images im Bereich der Bildvermarktung kooperieren.

Getty Images, the world´s leading creator and distributor of visual content and other digital media, and Flickr(TM), a division of Yahoo! Inc. (Nasdaq:YHOO) and one of the world´s largest photo sharing communities, today announce a collaboration that unites the authenticity of images from the Flickr community with Getty Images´ imagery collections, photographic expertise and unrivalled experience in licensing digital media. (Quelle: Wall Street Online

Ziel von Getty Images ist es, den eigenen Kunden den Zugriff auf ein breiteres Angebot von Fotos zu eröffnen. Dieses breitere Angebot wird mit den Flickr-Bildern realisiert. Dabei sollen jedoch seitens Getty aktiv Flickr-Mitglieder eingeladen werden, ihre Bilder in einer speziellen “Flickr-Sammlung” den potentiellen Kunden zugänglich zu machen.

Grundsätzlich klingt der gebotene Service, eine Partnerschaft mit Getty Images, recht aufregend – vor allem für die geworbenen Fotografen. Seine Bilder in so bekanntem Umfeld präsentieren zu können, dürfte in so manch einem Hobbyfotograf die Motivation steigern.

Mich stört an diesem Service nur ein: hinter der Kooperation steckt Yahoo. Und was sich Yahoo politisch erlaubt, wurde bereits vor einigen Wochen scharf diskutiert. In den jetzigen Beiträgen zur Partnerschaft liest man davon nichts mehr:

Yahoo – Verrat im Internet

Chinas Wirtschaft boomt. Doch über das liberale Wirtschaftssystem wacht nach wie vor das autoritäre Regime der kommunistischen Partei. Wo Geschäftsbeziehungen und Politik aufeinandertreffen, geraten auch westliche Konzerne in Bedrängnis. 2005 schickte ein Regimekritiker von seinem Account bei der Internetfirma Yahoo regierungskritisches Material in den Westen. Die chinesische Polizei forderte von dem amerikanischen Unternehmen, das gerade in China expandierte, die Preisgabe seines Namens. Der Konzern gab schließlich nach, Regimekritiker Shi Tao wurde zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.
(Quelle: 3sat)

Letztendlich bedeutet die Verbindung zwischen Yahoo´s Flickr und Getty Images die kommerzielle Lizensierung von Bildern. Beide Unternehmen machen dies nicht, um den Nutzern einen Service zu bieten, sondern um ihren Profit daraus zu schlagen. Grundsätzlich ist das nicht verwerflich. Man darf sich als Hobbyfotograf jedoch auch einmal die Frage stellen, ob man ein Unternehmen monetär unterstützt, welches im eigenen Profitsinn Menschen verrät und für lange Zeit ins Gefängnis schickt. Moralsich ist das höchst bedenklich.

Über die Kooperation zwischen Yahoo´s Flickr und Getty Images berichten u.a. auch: Surfgarden, Stylespion und Candy-College


Verpasse keinen neuen Beitrag und abonniere unseren RSS-Feed oder unsere Twitter-News.

Schreibe einen Kommentar oder
Warning: file_get_contents(): http:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/136044_20535/webseiten/blog/wp-content/themes/infinity/functions.php on line 6

Warning: file_get_contents(http://tinyurl.com/api-create.php?url=http://www.hasen-farm.de/2008/07/09/flickr-getty-images-yahoo-menschenrechte/): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/136044_20535/webseiten/blog/wp-content/themes/infinity/functions.php on line 6
sende diesen Artikel zu Twitter:

Kommentare, die nicht sofort erscheinen, werden von unserem Anti-Spam-Service vermutlich für Spam gehalten und erst später von uns freigeschaltet.

Abonniere den RSS-Feed für diesen Kommentar
Trackback Adresse

zuletzt inspiriert

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal