Fundstück der Woche

Schildkröte
Falsche Landkartenschildkröte
(Graptemys pseudogeographica pseudogeographica)

Es ist schon erstaunlich, was sich so in den deutschen Stadtparks herumtreibt. Eigentlich beheimatet in Nordamerika, scheint dieses Weibchen die kalten und für sie lebensfeindlichen Pfützen im Unterholz zu bevorzugen. Wenn man sich vor Augen führt, dass diese Tiere gerne Temperaturen im Bereich von >25°C bevorzugen und besonders hohe Ansprüche an Wasserqualität und Futter haben, kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass der Fundort Volkspark von ihr nicht freiwillig gewählt wurde.
Wieder einmal zeigt sich, dass es Menschen gibt, bei denen im Hirn nicht mehr alles in Ordnung ist.


Verpasse keinen neuen Beitrag und abonniere unseren RSS-Feed oder unsere Twitter-News.

2 Kommentare bis jetzt, schreibe hier auch etwas.

  1. Gravatar Icon Ultan

    schrieb am 28. Februar 2008 um 10:04 Uhr:

    Erschütternde Bilder ereilten meine, vom Schlafmangel, verquollenen Augen.
    Zwar ist mir aus Kindheitstagen noch in Erinnerung geblieben, dass Schildkröten durch aus Großstädte als neuen Lebensraum adaptiert haben (Gangleader Leonardo und seine Brüder), dennoch dachte ich, dies würde sich auf amerikanische Großstädte beschränken. Das sowas nun auch in deutschen Großstädten vorkommt erschüttert mich. Ich dachte die einzigen Exoten in Hamburg wären POP-Wähler und SVU-fahrende Umweltschützer. Und die einzigen Anwohner des Volksparks, die sich in diesem Tempo bewegen, seien die Spieler des HSV. Daher plädiere ich dafür, dass das Hagenbek-Tropenhaus seine Sicherheitsauflagen, denen des Dschungelcamps anpassen sollte. Doch auch wenn der Tierschutz in Hamburg, maßgeblich durch Missmanagment sogenannter Tierliebhaber-Manager in den Verruf geraten ist, gibt es dennoch Hoffnung. So war am Dienstag bei Spiegel-online zu lesen: McDonald’s verpasst seinen Eisbechern bundesweit neue Deckel mit kleineren Öffnungen.
    Also solange Firmen, die über kurz oder lang verantwortlich für die Ausrottung des Rindes sind, sich aktiv für den Erhalt von Nagern einsetzen wird alles Gut. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt wo festgestellt wird das Igelstachel unsere aufkommendes Energieproblem beheben können.

    AntwortenAntworten
  2. [...] so wurde die im Park gefundene falsche Landkartenschildkröte getauft, schwimmt seit gestern in ihrem neuen Zuhause. Dreihundert [...]

Schreibe einen Kommentar oder sende diesen Artikel zu Twitter:

Kommentare, die nicht sofort erscheinen, werden von unserem Anti-Spam-Service vermutlich für Spam gehalten und erst später von uns freigeschaltet.

Abonniere den RSS-Feed für diesen Kommentar
Trackback Adresse

zuletzt inspiriert

verlinkt

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de frisch gebloggt Das Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop blogtotal